Navigation

Saisonheft

TVL wird unterstützt von

Aktuell

Tolle „Kerwe-Dahoam“-Premiere

Die Handballabteilung des TV Lampertheim veranstaltete am vergangenen Wochenende mit Unterstützung der Turnabteilung erstmals die Lampertheimer Kerwe auf dem neuen Rasenspielfeld, welches die Abteilungen während der Corona-Pause in Eigenleistung links neben der Jahnhalle angelegt haben.

Die drei „Feiertage“ waren ein voller Erfolg, so die Verantwortlichen, die sich überwiegend aus jungen Spielern der ersten Handballmannschaft, unterstützt von einigen erfahrenen Mitgliedern der Abteilung sowie Mitgliedern der Turnabteilung rekrutierten.

Das Event startete am Freitagabend mit dem „Warm up“ von und mit Matthias Karb. Die Handballer konnten an diesem Abend bereits eine große Schar an Gästen begrüßen, die zur stimmungsvollen Live-Musik bei sommerlichen Temperaturen Bier, Wein, Longdrinks und gegrillte Köstlichkeiten genießen konnten und sich so auf das bevorstehende Kerwe-Wochenende einstimmten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stimmung-2-1024x576.jpg

Am Samstag startete dann um 14 Uhr die „1. Halbzeit“. Bei Kaffee und Kuchen von der Turnabteilung, konnten sich Familien und Besucher unter anderem in Liegestühlen entspannen, während die Kinder an verschiedenen Stationen die Angebote der Turnabteilung wie z.B. einer Hüpfburg, einer Slackline und einer riesigen Airtrack ausgiebig nutzten.

Direkt im Anschluss ging es dann mit „DJ Chriss Cross“ aus Mannheim weiter, welcher noch kurzfristig für die Abendveranstaltung organisiert werden konnte und mit seiner Musik zu jeder Zeit die Besucher begeisterte. Auch an diesem Abend fand sich wieder eine Vielzahl Musikbegeisterter zur „2ten  Halbzeit“ auf dem Sportfeld ein. Bei milden Temperaturen wurde dann in bester Manier zu den DJ-Klängen gefeiert und die Nacht zum Tage gemacht.

Den Abschluss des Events bildete das „Auslaufen“ am Sonntagmorgen ab 10 Uhr. Zu Stimmungsmusik wurde zu einem Weißwurst-Frühschoppen mit Weizenbier eingeladen. Zudem wurde auf  Spendenbasis zu Gunsten des Turnvereins noch Kuchen ausgegeben. Auch diese Angebote wurden von vielen Besucher:innen angenommen und so fand das dreitägige Fest am Sonntagmittag seinen Ausklang.

Unter strenger Einhaltung und Überprüfung der 3G-Regeln sowie zusätzlich eingehaltenem  Hygienekonzept, wurden die Erwartungen hinsichtlich Besucherzahlen und Stimmung deutlich übertroffen, so dass die Veranstalter ein äußerst positives Fazit dieser noch kurzfristig geplanten Veranstaltung ziehen konnten.

Die Handball- und Turnabteilung des TVL bedanken sich bei allen Besucher(n)*innen, Helfer(n)*innen, Künstler*innen und Unterstützer(n)*innen für das gute Gelingen der diesjährigen „Kerwe mit Abstand“. Sie alle haben dazu beigetragen, dass die Erwartungen mehr als übertroffen wurden. Von Seiten der Veranstalter ist es deshalb sehr gut vorstellbar, dass ein Fest in dieser oder ähnlicher Weise zukünftig den Veranstaltungskalender der Stadt Lampertheim, neben der Kerwe, noch bereichern wird.

Männer 1: Landesligist Pfungstadt geärgert

Am letzten Samstag trat unserer Ersten beim TSV Pfungstadt zur nächsten Standortbestimmung an. Nachdem unsere Jungs gegen Biblis und Karlsruhe ein gute Leistung abriefen und siegreich blieben, stand mit den Bierstädtern, die in der letzten Saison eines der Top-Landesligateams stellten, ein anderes Kaliber auf der Platte. Zudem konnten wir einmal mehr nicht in kompletter Mannschaftsstärke antreten. Aus unserem Kader fehlten mit Matthias Zielonka, Benni Eschenauer, Finn Emmerich, Justus Fröhlich, Wim Größer, Felix Nieter, Nicolas Thamm und Pascal Brenner insgesamt 8 Stammkräfte, dass das kurzfristig Nick Kühr, der berufsbedingt bislang kaum trainieren konnten auf Links Außen aushelfen musste.

Anfänglich machte sich der Respekt vor dem Landesligisten sowie dessen körperliche Präsenz deutlich bemerkbar. Unser Team geriet schnell mit 1:6 in Rückstadt und hielt nach 10 Minuten Eingewöhnungszeit dagegen. Beim Stande von 8:8 hatten wir uns wieder, durch temporeiches Angriffsspiel herangekämpft. Pfungstadt  geiet ins schwimmen und wir konnten in der 20ten Minute mit 10:12 in Führung gehen und bis zum 29. Minute (14:14) den Ausgleich halten. Gehen unsere unsere 5 „Holztreffer“ sie wir bis dato quittieren mussten rein, wechseln wir deutlich in Führunmg liegend, statt mit  15:14 Toren die Seiten.

Das wir zu diesem Zeitpunkt personalbedingt bereits auf der „letzten Rille“ spielten zeigte sich nach dem Wiederanpfiff. Pfungstadt dominierte nun aufgrund der physischen Überlegenheit und kam zu einfachen Toren. Die Gastgeber zogen wieder davon, doch unsere Jungs steckten nicht auf, leisteten Widerstand und waren beim wieder in Schlagdistanz. Letztendlich waren die voll besetzten Pfungstädter Bank nun aber zu stark, so dass wir letztendlich das Spiel mit 31:24 abgeben mussten.

Es spielten: Max Griesheimer im Tor, Max Deißler, (3), Jonas Gäbler (1), Tobias Hedderich (3), Lukas Heiler (3), Alex Kühr (1), Robin Kettler (1), Tizian Karb (4), Nick Kühr (1) und Tim Pfendler (7).

Trotz der, letztendlich deutlichen Niederlage, waren unsere Trainer Achim Schmied und Thorsten Jakob, mit der gezeigten Leistung und vor allem der Einstellung unserer Jungs sehr zufrieden. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Wege sind und lässt für die Zukunft einiges erwarten.

Nach dem Kerwe-Wochenende im Sportzentrum Ost steht für unsere Jungs mit der HSG Worms, das nächste „Schwergewicht“ auf dem Vorbereitungsplan. Die Partie gegen den Oberligisten wird am 18.09.2021 um 15.00 Uhr (Achtung, geänderte Anspielzeit) in der Jahnhalle angepfiffen. Zuschauer sind unter Beachtung der 3-G-Regel natürlich herzlich willkommen.

FSG Lola stellt sich vor

Seit der Corona-Saison 2019/20 gehen Damenteams der TVgg Lorsch gemeinsam mit den Spielerinnen des TV Lampertheim als HSG LoLa in den Spielbetrieb.

Trainingszeiten der Lolas:
Dienstags 19.30-21.00 Uhr in der Werner von Siemens Halle in Lorsch
Donnerstags 20.30-22.00 Uhr in der Jahnhalle in Lampertheim

Kontaktdaten
Facebook: https://www.facebook.com/FSGLoLa/
Instagram: https://www.instagram.com/fsg_lola?r=nametag
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Kerwe bei den Handballern

Männer 1: Testspiele in der Vorbereitung

Bitte beachtet die jeweils gültigen Corona-Regelungen beim Besuch unserer Jahnhalle.

Aktuell dürfen wir nur Zuschauer und Sportler einlassen, die geimpft oder genesen sind. Sollte beides nicht der Fall sein ist ein aktueller Corona-Test zwingend notwendig.

Männer 1: Erfolgreiches Testspiel gegen Biblis

Unsere erste Mannschaft trat gestern, am 19.08.2021, in ihrem zweiten Testspiel in der Jahnhalle gegen die TG Biblis an und siegte mit 38:22 (15:10) Toren.

Die junge Mannschaft deren Durchschnittsalter nur durch Dimi Wildt und Tizian Karb über 21 Jahre angehoben wurde, verkaufte sich auch in der zweiten Vorbereitungspartie sehr gut. In den ersten 12 Minuten taten wir uns aufgrund einer nicht eingespielten Abwehrformation etwas schwer, bekamen aber zunehmend den wurfstarken Gästegriff unter Kontrolle.

Das Team spielte immer wieder die eingeforderten und trainierten Spieleröffnungen und baute Druck mit schnellem Spiel nach vorne auf. Es fehlte zwar noch merklich an der Abstimmung im jungen Team, aber unsere Trainer Achim Schmied und Thorsten Jakob sind sich jetzt schon einig, dass hier eine Mannschaft, basierende auf den letzten, erfolgreichen A-Jugendjahrgängen zusammen wächst, die den Handballfans in und um Lampertheim in den kommenden Jahren mit guten Handballsport noch sehr viel Freude bereiten wird.

In der ersten Halbzeit stabilisierte Dimi Wildt im Tor die Abwehr mit starken Paraden. Im zweiten Abschnitt war es dann der frühere A-Jugend-Oberligatorwart Nicolas Thamm der über sich hinauswuchs und eine Reihe 100%iger Torchancen, teils in Serie, abwehrte.

Im Angriff waren unsere Linkshänder Tizian Karb (11) und Alex Kühr (7 Tore) mehrfach mit sehenswerten Toren auch aus dem Rückraum erfolgreich. Bedenkt man, dass es sich bei den beiden, um gelernte Rechtsaußenspieler handelt, ist dies umso bemerkenswerter.

Auf der linken Angriffsseite waren Justus Fröhlich (5), Wim Größler (2) und Lukas Heiler (2) für das schnelle Spiel nach vorne verantwortlich. Im Rückraum zogen in Abwesenheit der Stammkräfte Max Deißler, Felix Nieter und Matthias Zielonka, nun Tim Pfendler (1), Jonas Gäbler (3), Pascal Brenner (2) und Christopher Moßgraber (3) die Fäden.

In der Partie kamen unsere Jungs mit zunehmenden Spielverlauf immer besser ins Spiel. Das offensive Abwehrspiel schmeckte den Biblisern nicht so sehr, so dass auch der wurfgewaltige Rückraum nicht ins Spiel kam. Immer wieder gelang es unseren Spielern Bälle zu „stehlen“ und in erfolgreiche Konter umzusetzen.

Alles in allem zeigten unsere Jungs, auch in dieser Besetzung eine starke Partie. Sie konnten somit auch die zweite Partie in der Vorbereitung erfolgreich gestalten. Am 04. September steht nun der Prüfstein TSV Pfungstadt auf dem Programm. Unser Team gastiert um 18.00 Uhr beim Landesligisten in der Großsporthalle in Pfungstadt.

Hier geht es zum Spielbericht in NuLiga

Erste startet gut in die Vorbereitung

Unsere erste Mannschaft siegte in einer, nach einer Trainingseinheit kurzfristig initiierten Begegnung, gegen den Bezirksligisten vom SSV Karlsruhe mit 34:23 (16:15) Toren.

Unsere Jungs, die mit einem Durchschnittalter von um die 22 Jahren, gegen den zu einem Teamevent am Riedsee in Biblis residierenden Karlsruher, angetreten waren, zeigten im ersten Spiel nach sehr langer Corona-Pause eine gute Partie und kauften den Gästen mit einer starken Defensivleistung und gefälligem Angriffsspiel den Schneid ab. Dies resultierte in einem, auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen den Bezirksligisten auf Baden-Württemberg.

Die Start unsererseits in die Partie war etwas nervös. Zwar konnten wir in der Defensive einige Bälle stehlen, vergaben aber die resultierenden Gegenstöße etwas unkonzentriert. Im Lauf der ersten Hälfte blieb die Verteidigung aggressiv und ideenreich und auch im Angriff gelang es zusehends die Bälle im Tor des Gegners zu versenken. Zur Halbzeit wurden, leistungsgerecht beim Stand von 16:15 für uns, die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff benötigten unsere Jungs ca. 5 Minuten, um sich auf die taktischen Änderungen des Gegners einzustellen. Unsere Verteidigung konnte weiter den ein oder andere Ball erobern und Lukas Heiler ein ums andere Mal im Tempogegenstoß einnetzen. Max Griesheimer steigerte sich im Tor und hielt einer Reihe 100-prozentiger Bälle. Robin Kettler bot eine starke Performance zusammen mit “Alterspräsident” Benjamin Eschenauer, in der Abwehrmitte. Tobias Hedderich rief seine Abschlusssicherheit am Kreis ebenso ab wie Wim Größler auf der Linksaußenposition und Alex Kühr zeigte u.a. durch einen sehenswerten Rückraumtreffer, dass sich unsere Mannschaft in vielen Bereichen weiterentwickelt hat. Geführt von den Strippenziehern im Rückraum Max Deißler, Tim Pfendler, Jonas Gäbler, Felix Nieter, Pascal Brenner und Christipher Moßgraber gewannen wir zusehends die Oberhand in der Partie.

Im zweiten Abschnitt der zweiten Halbzeit ließen dann die Kräfte der Gäste mehr und mehr nach, so dass unsere Jungs mit schnellem Angriffsspiel den verdiente Endstand von 34:23 erspielen konnten.

Unsere Trainer, Achim Schmied und Thorsten Jakob, bescheinigten der Mannschaft eine nahezu tadellose Leistung, die auf zukünftige Spiele und die anstehende Runde positiv blicken lässt.

Am kommenden Donnerstag geht es im Rahmen des Trainings um 20 Uhr in der Jahnhalle zum zweiten Testspiel gegen den A-Ligisten TG Biblis.

Im Team standen: Max Griesheimer im Tor, Pascal Brenner, Max Deisler, Benjamin Eschenauer, Jonas Gäbler, Wim Größler, Tobias Hedderich, Lukas Heiler Robin Kettler, Alex Kühr, Christopher Moßgraber, Felix Nieter, Tim Pfendler.

Einladung zur Abteilungsversammlung am 31.08.2021 20:00

Einladung zur Abteilungsversammlung der Handballer des TV 1883 Lampertheim e.V. 

Liebe Abteilungsmitglieder, 

wir laden euch hiermit fristgemäß zur Abteilungsversammlung der Handballabteilung des TV 1883 Lampertheim e.V. ein. 

Die Abteilungsversammlung findet am  

Dienstag, den 31.08.2021 in der Jahnhalle, am Sportfeld 6, 68623 Lampertheim um 20:00 Uhr 

statt. 

Nach aktuellem Stand wird es eine funktionierende Handballabteilung in Lampertheim mittelfristig nicht mehr geben.  

Wenn wir diesen gefährlichen Trend stoppen und umkehren wollen benötigen wir eure Unterstützung. 

Aktuell hat sich eine kleine Gruppe gefunden, welche die zahlreich anfallenden Aufgaben nur schwer bewältigen kann. Nur mit eurer Unterstützung werden wir das weiterhin schaffen können. 

Um Visionen, Ideen und Entwicklungen für die Zukunft umsetzen zu können benötigen wir eure Zustimmung und auch eure aktive Mitarbeit. 

Auch jeder, der mit aktuellen Situation unzufrieden ist, kann sich gerne mit einbringen. 

Konstruktive Kritik ist uns immer willkommen. 

Für jeden, der sich für den lampertheimer Handballsport interessiert sollte diese Veranstaltung eine Pflichtveranstaltung sein. 

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und danken allen, die uns bisher unterstützt haben. 

Gemeinsam die Zukunft gestalten. 

Folgende Tagesordnungspunkte stehen unter anderem an: 

  • Wahl des Abteilungsleiters/ der Abteilungsleiterin 
  • Bericht des Kassenwarts 
  • Bericht der Jugendleitung 
  • Besetzung der offenen Aufgabengebiete (Öffentlichkeitsarbeit, Abteilungskollektion, Aktivenwart, Pressewart, etc.) 

Weitere Tagesordnungspunkte sind anzumelden per Email an email hidden; JavaScript is required bis zum 17.08.2021 

Abteilungsversammlung eine Woche später!

Aufgrund beruflicher Umstände müssen wir leider die, für heute Abend geplante, Abteilungsversammlung kurzfristig verschieben.

Neuer Termin → kommender Mittwoch, 09.12., um 20:15 Uhr.
Der Link zum Zoom Meeting behält seine Gültigkeit.

Abteilungsversammlung

Liebe Mitglieder der Handball Abteilung des TV Lampertheim,

wie schon angekündigt, findet am kommenden Mittwoch, den 02.12.2020, um 19:00 Uhr unsere Abteilungsversammlung statt. Aufgrund der aktuell immer noch anhaltenden Situation leider online. Wir werden hierfür die Plattform „Zoom“ verwenden. Der Link für diese Veranstaltung findet ihr ganz unten.

Ganz wichtig, meldet euch bitte mit eurem Vor- und Zunamen an, damit wir feststellen können wer teilnehmen möchte. Ihr werdet dann anschließend vom sg. Warteraum in das Meeting gelassen.

Die Eltern der Jugend können natürlich auch gerne teilnehmen, hier bitte noch zum Namen die Jugend angeben (z.B. mAJ, Minis etc.)

Zu den Berichten aus den verschiedenen Bereichen wird es auch um die Zukunft bzw. Ausrichtung der Abteilung gehen.

Für jegliche Fragen könnt ihr euch gerne jederzeit melden (email hidden; JavaScript is required).

Bleibt gesund, bis Mittwoch 🙂

Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/96247809201?pwd=OG5wS0FpUm13WkFaT3dkWno0dWphUT09

Meeting-ID: 962 4780 9201
Kenncode: 980834