Navigation

TVL wird unterstützt von

männl. D-Jugend

Die Abschlussfahrt unserer D und E Jugend

Am Samstag, den 02.04.2022 fand zum Rundenabschluss eine gemeinsame Abschlussfahrt der D und E Jugend statt. Das Ziel für die 30 Kids und 22 Erwachsenen war die Jugendherberge auf der Heppenheimer Starkenburg.

Dort angekommen wurden die Zimmer bezogen und die Burg erkundet. Danach wurden die frisch eingetroffenen Trainingsanzüge unserer Hummel Abteilungskollektion verteilt und Mannschafts- und Portraitfotos aufgenommen.

Beim gemeinsamen Abendessen wurden die mitgebrachten lustigen Kopfbedeckungen präsentiert und durch eine Wahl am späteren Abend die ersten drei Plätze für Kids und Eltern prämiert. Nach einer gemeinsamen Nachtwanderung gab es noch die obligatorische Zimmerdisko und für die meisten eine sehr kurze Nacht. Mit einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen, traten wir bei strahlendem Sonnenschein die Heimreise an.

Das war der krönende Abschluss einer verrückten Corona-Saison und ein würdiger Abschied der 2011er Kids aus der E-Jugend, sowie der 2009er Kids aus der D-Jugend.

mDJ: Körperlich der TG Biblis klar unterlegen

Am  Sonntag stand das Spiel, TV Lampertheim gegen TG Biblis auf dem Plan.
Nach 15 Minuten lautete der Spielstand 2:7 für die Gäste und man konnte die körperliche Unterlegenheit klar erkennen.
In der D-Jugend Klasse spielen Kinder aus den Jahrgängen 2004+2005 und so kann es zu großen körperlichen Unterschieden kommen.
Zur Halbzeit lag der Spielstand bei 2:8 und die kleineren TV-ler versuchten dagegen zu halten, konnten jedoch einige Chancen
einfach nicht verwandeln. Es fehlte die Kraft hinter dem Ball und die körperliche Unterlegenheit konnte nicht wett gemacht werden.
Gleich zur 2. Halbzeit legte die TG Biblis wieder vor, doch nun konnten die Spieler und Spielerinnen aus Lampertheim mit schönen Aktionen aufblitzen und nach 10 Minuten stand es nur 5:12 für die Gäste. Vor allem Lisa Schuster störte immer wieder in der Abwehr die Angriffe der Gegner und steuerte 2 Tore bei. Auch eine neue Mitspielerin (Jana Geyer) kam zum Einsatz und konnte schon einige Pässe beisteuern. Alex Purrmann konnte noch einen 7 Meter Wurf verwandeln und so seine Torzahl auf 5 Tore erhöhen. Till Wernz fügte noch ein Tor hinzu, doch letztendlich unterlag der TV Lampertheim mit 8:22 Toren.
Nichts desto trotz war es ein interessantes Spiel und neue Handball interessierte Kinder sind gerne zum Training willkommen.
(Trainingszeiten DI. 16.30 – 18.00 Uhr und DO. 16.30 – 18.00 Uhr in der TV Halle)
Es spielten: Alexander Purrmann (5); Lisa Schuster (2), Till Wernz (1), Philip Kissel, Linus Steffan, Thomas Rohde, Jana Geyer, Sebastian Behne

mDJ: Erfolg gegen Bischofsheim/Gustavsburg

Unsere männliche D-Jugend siegte bei er JSG Bischofsheim/Gustavsburg am Wochenende verdient mit 15:10 (5:6) Toren. Eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche attestierten die Trainer dem Team, das unter einem streng aber fair pfeifenden Schiedsrichter im zweiten Rundenspiel den ersten Sieg einfahren konnten.

Zur Halbzeit stand es noch knapp 6:5 für unsere Mannschaft (Jungs und Mädels), aber in der zweiten Hälfte kamen sie immer besser in Schwung, so dass zum schluss ein un gefährdeter 5 Tore-Sieg gelang.

Im Team standen: Linus Steffan, Lisa Schuster, Till Wernz, Philip Kissel, Thom as Rohde, Jana Geyer, Sebastian Behne und Alex Purrmann.

Erneut unterschiedliche Jugendergebnisse

blitznewsAls erstes Team startet am Samstag unsere B1 bei der HSG Langen (seitheriger Tabellenführer) ins Wochenende und brachte mit einem 29:21 Tore-Sieg zwei Punkte vom Meisterschaftsmitfavoriten mit nach Lampertheim.

Am Sonntag verlor unsere männliche E-Jugend mit 5:14 Toren bei der SKV Roßdorf, unsere männliche D-Jugend gewann dagegen ihr erstes Rundenspiel mit 15:10 bei der JSG Bischofsheim/Gustavsburg. Den dritten doppelten Punktgewinn steuerte unser männliche B2 beim 24:13 Sieg bei der HSG Bensheim-Auerbach bei, ehe im einzigen Heimspiel des Wochenendes die männliche A-Jugend mit 21:38 Toren gegen die HSG Fürth/Krumbach unterlag.

mCJ: Letzte Hinrundenspiele in der Jahnhalle

Sowohl unsere C1 wie auch unsere C2 spielen am kommenden Sonntag (01.12.) jeweils die letzten Partien der Hinrunde in der BOL bzw. der BL Süd.

Mit einem Sieg kann die C1 den aktuellen, dritten Tabellenplatz festigen und wäre so Ihrem gesteckten Saisonziel, ein Platz in der oberen Tabellenhäfte der Bezirksoberliga, ein großes Stück näher gekommen. Gegner in der Jahnhalle ist ab 14.00 Uhr der Tabellenfünfte der Liga der TSV Pfungstadt.

Die C2 kann mit einem Sieg in ihrer Partie gegen die JSG Zwingenberg/Alsbach, den punktgleichen Tabellennachbarn in der Bezirksliga Süd, den vierten Tabellenplatz festigen. Diese Partie wird bereits um 12.15 Uhr in der Jahnhalle angepfiffen.    

Die Jungs würden sich über regen Besuch und Unterstützung der Lampertheimer Fans sehr freuen. Für das leibliche Wohl ist, seitens der Eltern der Spieler, wir immer bestens gesorgt.

Neue Winter-Trainingszeiten :

ScanAb morgen, den 28.10.13, gelten folgende neue Trainingszeiten !!

 

mJD: Kantersieg der D 2; Niederlage der D 1

Recht einseitig verlief das Spiel der D 2 –Jugend am Samstagnachmittag bei den Altersgenossen der JSG Siedelsbrunn /Wald-Michelbach. Die körperlich und spielerisch überlegenen Lampertheimer führten recht schnell mit 10:0 bis die Jungs der JSG ihr erstes Tor erzielten. Mit 12:1 ging man in die Pause. Auch danach änderte sich nichts an der Dominanz der Jungen aus Lampertheim. Am Ende stand ein 25:2 Sieg.

Bemerkenswert war mit welcher Leidenschaft die Kinder aus Siedelsbrunn und Wald-Michelbach trotzdem zu Werke gingen und nie aufgaben.

Es spielten: Nick Kühr, Till Miksch, Aaron Liffers, Dennis Schuster, Dion Kreher, Jannik Reiber, Markus Schmidt, Ralph Hönninger, Philipp Franz, Nico Greschner.

 

Die D 1-Jugend musste am Sonntag in der Bezirksliga A beim der TV Groß-Rohrheim antreten. Obwohl die TV’ler in den ersten 15 Minuten die Partie noch offen gestalten konnten, war zu sehen, dass sie aufgrund der konditionellen und spielerischen Überlegenheit ihres Gegners bald den Kürzeren ziehen würde. Mit 7 : 11 wurden die Seiten gewechselt, am Ende gab es eine verdiente 16 : 20 Niederlage, die dank der guten Torhüterleistung noch in Grenzen gehalten werden konnte.

Es spielten: Jan Wiedemann, Jannes Göbel,, Dion Kreher, Nick Kühr, Till Miksch, Jannik Reiber, Tobias Hedderich, Nico Greschner.

Jan Wiedemann spielt Bezirksauswahl

Jan WiedemannHandballer-Nachwuchsförderung trägt wiederholt Früchte

Die seit Jahren systematisch strukturierte Förderung junger Handballerinnen und Handballer beim Turnverein Lampertheim hat zum wiederholten Mal ein Talent hervorgebracht, das sich für die Bezirksauswahl Darmstadt empfehlen konnte. Der zwölfjährige D-Jugend-Handballer Jan Wiedemann hat in mehreren Trainingseinheiten überzeugt und sich einen Platz im Auswahlkader gesichert.

Zu den entsprechenden Sichtungslehrgängen des Handballbezirks Darmstadt waren zunächst über 80 Nachwuchshandballer des Jahrgangs 2001 eingeladen. Mittlerweile haben die Verbandstrainer Tobias Führer und Edis Hodzic ein schlagkräftiges Team gebildet und Jan Wiedemann freut sich über die Berufung in die Auswahlmannschaft. „Das war schon ein richtig tolles Gefühl, als mir die Trainer meine Nominierung mitgeteilt haben“, so der TV-Nachwuchsakteur, der als Gymnasiast am Lessing-Gymnasium in Lampertheim in seiner spärlichen Freizeit zudem noch als talentierter Nachwuchsschlagzeuger bei der Lampertheimer Musikschule überzeugt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

mDJ: Zweiter beim Turnier in Einhausen

Einen schönen Erfolg konnten die D-Jugendlichen der Handballabteilung des TV Lampertheim am vergangenen Samstag bei einem vom TV Einhausen vorbildlich veranstalteten Freilandturnier feiern. Sie wurden Zweiter in einem stark besetzten Sechserfeld. In der Vorrunden der Gruppe 1 landeten sie zunächst zwei ungefährdete Siege gegen die Zweite der JSG Hemsbach/Laudenbach (10:1) und ein 5:2 gegen VfL Heppenheim . Das letzte Spiel verlor man zwar  mit 7: 10, der Gegner, die D 1-Mannschaft des VfL Heppenheim wurde aber nachträglich disqualifiziert,  da sie verbotener weise zwei C-Jugendspieler eingesetzt hatte. Im Endspiel unterlagen die Lampertheimer zwar der ersten Garnitur der JSG Hemsbach/Laudenbach  nach harten Kampf  mit 8:11, trotzdem konnten die Trainer Jürgen Hedderich und Rainer Wiedemann stolz auf ihre Truppe sein.

Es spielten: Ralph Hönninger, Tobias Hedderich, Jan Wiedemann, Dennis Schuster, Dion Kreher, Jannes Göbel, Nico Grescher, Philipp Franz, Joshua Klotz, Jannik Reiber und Felix Herrweh

mDJ: Chance auf die BOL verspielt

Im dritten Qualifikationsspiel zur Bezirksoberliga mussten die D-Jugend-Handballer des TV Lampertheim zu Hause gegen ihre Altersgenossen der HSG Mörfelden/Walldorf antreten. Nur bei einem Sieg wären sie als Gruppendritter im Vergleich mit der Dritten der 3 weiteren Qali-Gruppen bei gleichem Punktekonto und besserem Torverhältnis in die BOL aufgenommen worden.

Von Beginn an entwickelte sich ein von vielen Fehlwürfen auf beiden Seiten geprägtes Spiel, in dem die TVLer zuerst ihre Nervosität ablegten und mit zwei Toren in Führung gehen konnten. Diesen Vorsprung verteidigten sie bis zur Halbzeit (10:8). In der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel, holten den Rückstand auf und führten bis in die Schlussminuten 17:15. Mit einer Energieleistung rettete die Heimmannschaft  um die Trainer Jürgen Hedderich und Rainer Weidemanndann noch den verdienten Punkt (17:17).

Es spielten: Ralph Hönninger, Jan Wiedemann, Dion Kreher, Tobias Hedderich, Jannes Göbel, Markus Schmidt, Philipp Franz, Nick Kühr, Aaron Liffers, Dennis Schuster, Nico Greschner und Lars-Hendrik Krämer.

Die kommende Verbandsrunde (ab September 2013) werden die  Lampertheimer D-Jugend-Handballer dank engagierter Nachwuchsarbeit mit zwei  kompletten Mannschaften (D 1 und D 2) in den Bezirksligen des Hessischen Handball-Verbandes, Bezirk Darmstadt in Angriff nehmen können.

Zuvor bieten die  Jugendturnieren in Einhausen am 01.06.2013 und Bonsweiher am 16.06.2013 die Gelegenheit, sich einzuspielen.