Navigation
Sponsoren
Saisonheft
Finde uns auf Facebook
TVL wird unterstützt von

Skifreizeit 2015

skifreizeit.jpg

Auch im nächsten Jahr findet wieder die beliebte Skifreizeit der Handballabteilung statt.

Wo? : im österreichischen Montafon im Haus Matschwitz (www.matschwitz.at)

Wann? : 04. bis 09.01.2015

Die Kosten, welche die An- und Abreise, 5 Übernachtungen inkl. Halbpension und 6-Tages-Skipass beinhalten, belaufen sich auf 499€ für Teilnehmer ab 14 Jahren und 349€ für Teilnehmer bis 14 Jahre.

Da in den letzten Jahren eine große Nachfrage bestand und es leider nur eine begrenzte Platzanzahl gibt, wird um frühzeitige Anmeldung beim Organisator Michael Biedermann gebeten. Bei ihm erhalten Interessierte auch nähere Informationen.

Tel.: 0162-9123084

E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Einladung zum Infoabend des Förderverein

Liebe Interessenten und Mitglieder der Handballabteilung.

Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung bieten wir interessierten Mitgliedern am 10.11.2014 um 20.00 Uhr die Möglichkeit sich über die abgewickelten, geplanten und evtl. zukünftigen Projekte des

Fördervereins Handball in Lampertheim

aus erster Hand zu informieren.

Die Veranstaltung findet im Sitzungszimmer der TV Halle statt.

 Über eine rege Beteiligung würde sich der Vorstand freuen.

mDJ: Packendes Unentschieden unserer D1

D 1 : Ein Unentschieden das sich wie ein Sieg anfühlt

Am Sonntag hatten  die D 1- Jugend den, mit mehreren Auswahlspielen gespickten TV Groß – Rohrheim zu Gast. Von Beginn an wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht; mit offensiver Manndeckung und schnellem Spiel  führten sie bereits nach 10 Minuten  mit 7 : 1. Erst allmählich konnten sich die TVler auf den Gegner einstellen und den Rückstand kontinuierlich, so dass beim Stande von 10:13 die Seiten gewechselt wurden.

Zu Beginn der zweiten Hälfte bauten die Jungs aus Groß – Rohrheim den Vorsprung Tor um Tor wieder aus und man musste ein Debakel befürchten. Fünf Minuten vor Schluss lagen die Lampertheimer mit vier Toren in Rückstand und die Trainer Noah Siegler, Kasom Preißendörfer und Max  Deissler wären mit einem Endergebnis mit dieser Tordifferenz zufrieden gewesen. Dank einer starken kämpferischen Leistung des gesamten Teams stand es wenige Sekunden vor Schluss völlig unerwartet 24:25.  Mit einem vom Torhüter hervorragend eingeleiteten Konter konnte in den letzten Sekunden das Unterschieden (25:25) gerettet werden.

Es spielten: Dion Kreher, Till Miksch, Nick Kühr, Nico Greschner, Markus Schmidt, Jannik Reiber, Aaron Liffers,  Elias Fiechtner, Nils Göbel und Nils Freyer.

Wenig zu bestellen hatte im Vorspiel die D 2 gegen die Zweite von TV Trebur. Die läuferisch und spielerisch überlegenen Gäste ließen von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer die Halle als Sieger verlassen würde. Der offensiven Spielweise des Gegners hatten die Lampertheimer nur wenig entgegenzusetzen. Völlig verdient lag man zur Pause mit 12:6  in Rückstand. In der zweiten zeigten sich die TVler stark verbessert; ein  ums andere Mal überwanden sie nun die Deckung des Gegners. Allerdings ließen sie unzählige Möglichkeit frei vorm gegnerischen Torhüter aus, so dass sie mit  25:10  dann doch eine deutliche Niederlage einstecken mussten.

Es spielten: Hannes, Fröhlich, Dion Kreher, Nils Göbel, Nils Freyer, Felix Herweh, Maximilian Diesterweg, Philipp Reiber, Dennis Schuster und Filippo Saglimbene.

Spiele am Wochenende

19.10.

mBJ: Niederlage gegen die TGB Darmstadt

Unsere männliche B Jugend empfing am vergangenen Samstag die Jungs der TGB Darmstadt. Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit (10:11) konnte sich Darmstadt dann Mitte des zweiten Durchgangs etwas deutlicher absetzen und hatte zwischenzeitlich einen Vorsprung von 6 Toren herausgespielt. Jan Göbel konnte zwar in dieser Phase einige Bälle in der Abwehr herausfangen und schnelle Gegentreffer erzielen, doch Darmstadt fand immer die passende Antwort und kam gegen unsere 3-2-1 Abwehr gut zurecht. Eine Umstellung auf Manndeckung konnte am Spielende nur noch Ergebniskosmetik zu einem an diesem Tag verdienten 25:29 Sieg für die Gäste aus Darmstadt bewirken. Das Ergebnis bedeutete gleichsam die ersten beiden Punkte für die Gäste, die in der Tabelle damit mit unseren Jungs gleichgezogen sind.
Nun geht es in die Pause der Herbstferien. Das nächste Spiel findet am 09.11.14 gegen die punktgleiche HSG Bensheim-Auerbach statt.
Gegen Darmstadt spielten: Sebastian Hedderich, Felix Stadmüller, Nils Lochbühler, Niklas Schneider, Kevin Schuster, Yannick Held, Michael Balko, Manuel Kirsch, Jan Göbel, Fritz Mayer, Joshua Neudecker, Felix Nieter und Noel Kreher

mCJ2: 34:12 Derby-Sieg gegen die HSG Ried

JannesUnsere männliche C-2-Jugend besiegte am Sonntag die Altersgenossen der HSG mit 34:12 (18:5) Toren und verbuchte somit die ersten Punktgewinne in der noch “jungen” Runde.

Im Vergleich zu den letzten beiden Spielen zeigte sich die C2 spielfreudiger und treffsicherer, was sicherlich auch am Gegner lag, dem es über die komplette Spielzeit nicht schaffte die Kreise unserer Nachwuchsspieler entscheiden einzuengen.

Sehr erfreulich für unsere Trainer ist der Sachverhalt, dass sich alle Feldspieler, auch die beiden unterstützenden D-Jugendlichen Aaron Liffers und Nick Kühr, in die Torschützenliste eintragen konnten.

Jannes Göbel (Bild: H. Kern)setzte seine Anweisungen um und erzielte 3 Tore.

In der Partie kamen zum Einsatz: Sven Hartenburg und Ralph Hönninger im Tor, Tobias Hedderich (3/1), Jan Wiedemann (5), Ian Knisley (3), Wim Größler (5/1), Tim Schuster (5), Nick Kühr (1), Jannes Göbel (3/1), Nicolas Kern (3), Alex Kühr (3) Cansin Ulosoy (2/1) und Aaron Liffers (1).

Hier geht es zur Bildergalerie

mCJ1: Trotz Niederlage gute Leistung gezeigt

TimUnsere männliche C-Jugend unterlag beim Tabellenführer der Oberliga der JSG Wallstadt mit 26:36 (13:21)Toren, zeigte aber im Vergleich zu den ersten beiden Niederlagen, eine deutlich verbesserte spielerische Leistung.

Unseren Trainer war es in der Partie wichtig, dass aber vor allem die mentale Einstellung des Teams über die ganz Partie stimmte. Die Mannschaft war in der Lage über die komplette Partie zu fighten und nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

Aus einer, trotz der Niederlage, sehr geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Torhüter Mar Schäfer, mit 16 Paraden, darunter einem gehaltenen Siebenmeter-Strafwurf und Tim Pfendler mit insgesamt 18 Toren heraus.

In Großwallstadt kamen zum Einsatz: Marc Schäfer und Sven Hartenburg,  Justus Fröhlich (2), Jan Wiedemann, Ian Knisley, Wim Größler, Nicolas Kern (2), Tim Pfendler (18/5), Tobias Hedderich, Alex Kühr und Jannik Jung (4).

Unser Bild (H. Kern) zeigt 18-fach Torschütze TimPfendler.

Hier geht es zur Bildergalerie.

Spiele am Wochenende

11._12.10.

mCJ: Büttelborn eine Nummer zu groß

JustusUnsere C-Jugend-Oberliga-Handballer unterlagen in ihrem ersten Heimspiel der mJSG Büttelborn deutlich mit 17:35 Toren. Die Mannschaft um ihre Trainer Thorsten Jakob, Achim Schmied und Gero Nieter konnten nur zu Beginn der Partie ihr gewohnte Leistung abrufen.

Über 1:0, 3:1 und 5:3 lag man in den ersten 10 Minuten sogar in Führung. Die Gäste waren zunächst, ob der großen Zuschauerkulisse, sehr nervös und konnten erstmals beim 5:5 ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt ließen sie aber keinen Zweifel mehr daran, wer als Sieger die Jahnhalle verlassen sollte. Wie in der ersten Partie in Gelnhausen, brachen unsere Jugendlichen ein und gerieten bis zur Pause mit 8:16 Toren in Rückstand. Auch in der zweiten Spielhälfte fand das Team  nicht in die Spur zurück und ergab sich nahezu kampflos, dem nun sehr stark aufspielenden Gegner.

Justus Fröhlich (Bild: H.Kern) war erfolgreichster Werfer

Einzig Justus Fröhlich konnte noch mit einigen starken Aktionen auf Linksaußen Ergebniskosmetik betreiben, war mit 6 Treffern, erfolgreichster Torschütze. konnte aber die deutliche 17:35 Niederlage nicht abwenden. Diesen Beitrag weiterlesen »

mDJ: Erster Punktverlust unserer D1

FreyerMit einem gerechten Unentschieden (17:17) mussten sich unsere D 1 bei ihrem Gastspiel gegen ihre Altersgenossen der TGB Darmstadt begnügen. Zunächst sah es nach dem dritten dritten Sieg in Folge aus, denn die Jungs führten bereits nach wenigen Minuten mit 4:0.

Gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Gastgeber auf, so dass mit 10: 8 die Seiten gewechselt wurden. Völlig unerklärlich verloren die Kinder danach ihre spielerische Linie und ließen auch klarste Tormöglichkeiten aus. Von  nun an liefen sie ständig einem zwei-Tore Rückstand hinterher, bis sie kurz vor Ende noch den Ausgleich erzielen konnten. In de letzten zehn Sekunden wurde es noch einmal spannend, da beide Teams Chancen auf den Siegtreffer hatten jedoch jeweils freistehend am Torwart scheiterten.

Es spielten: Dion Kreher, Nico Greschner, Nick Kühr, Aaron Liffers, Markus Schmidt, Jannik Reiber, Elias Fiechtner, Nils Göbel und Nils Freyer. Diesen Beitrag weiterlesen »