Navigation
Sponsoren
Saisonheft
Finde uns auf Facebook
TVL wird unterstützt von

mAJ1: Auch gegen Hanau nichts geholt

Tim Pfendler (Bild: H.Kern) steuerte 7 Treffer bei.

Unsere A-Jugend verlor am Sonntag das letzte Rundenspiel in 2017 gegen die HSG Hanau II. Unsere Jungs erwischten zwar eine starke erste Halbzeit und führten bis zum Pausenpfiff durch eine konzentrierte Abwehrarbeit, in einer von Abschlussschwächen auf beiden Seiten geprägten ersten Hälfte mit 12:9.

Auch nach Wiederanpfiff änderte sich das Bild zunächst nicht wesentlich. Allerdings war spürbar, dass zum Einen der Gast besser abschloss und andererseits unser Team in der Abwehr regelmäßig zu spät zu Stelle war, was sich eine einem Strafzeitenverhältnis von 7:0 in Halbzeit 2 ausdrückte. „Das lässt sich nicht kompensieren“, so Trainer Thorsten Jakob, der dann auch immer erfolgreicherer werdende Hanauer sah.

Beim 15:15 in der 42. Minute hatte Hanau ausgeglichen, in der 44. Minute führte der Gast beim 15:18 erstmals mit 3 Toren. In dieser Phase waren unsere Jungs zu sehr mit sich selbst und unnötiger Weise mit den Schiedsrichterentscheidungen beschäftigt, als sich konzentriert zur Wehr zu setzen. Erst eine Auszeit half wieder etwas in die Spur zu kommen, so dass der Gast sich nicht weiter absetzen konnte. Allerdings reichte es auch trotz offensiverer Deckung in der Schlussphase nicht noch einmal zu verkürzen.

Letztendlich war in der Partie wie im Hinspiel mehr als die Niederlage drin. Leider konnten unser Team nicht die Leistung aus der ersten Halbzeit über die komplette Spielzeit bringen, so dass Hanau letztendlich verdient die Punkte entführte.

Es spielten: Marc Schäfer und Sven Hartenburg im Tor, Justus Fröhlich (2), Sören Fetsch (1), Ian Knisley, Robin Kettler (1), Nicolas Kern (6), Tim Pfendler (7), Nikolas Venske, Alex Kühr, Jonas Bielmeier und Daniel Frei (7).

Kommentieren