Navigation
Sponsoren
Saisonheft
Finde uns auf Facebook
TVL wird unterstützt von

Atkive mit Heimspielen am Wochenende

Die kurze Winterpause ist für unsere 1. Mannschaft seit letzter Woche Vergangenheit. Mit dem Spiel am letzten Wochenende bei der TGB Darmstadt wurde die Rückrunde eingeläutet. Leider verloren die Mannen um Coach Norbert Metzger mit 24:21 Toren. Die gezeigte Leistung war indikutabel und wurde unter der Woche intern aufgearbeitet. Gelegenheit für Wiedergutmachung bietet sich bereits am kommenden Sonntag, wenn die MSG Rüsselsheim/Bauschheim zu Gast ist. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der !!! Hans-Pfeiffer-Halle !!!

Auch unsere zweite Mannschaft steigt am morgigen Samstag wieder in die Runde ein. Im Aufstiegskampf erwarten die Jungs von Achim Schmied die TG Biblis II zum Derby. Will man weiter oben mitmischen und sich die Chance auf den Aufstieg wahren, sollte in diesem Spiel zwei Punkte her. Anwurf ist am morgigen Samstag um 17 Uhr ebenfalls in der Hans-Peiffer-Halle !!!

Beide Mannschaften würden sich über reichlich Unterstützung freuen.

Spiele am Wochenende

mBJ1: Tabellenführung übernommen

Unsere B-Jugend übernimmt mit einem ungefährdeten 27:18 (15:11) Auswärtssieg beim Tabellenfünften SG Arheilgen die Tabellenführung in der Bezirksoberliga Darmstadt.

In der Abwehr (Bild: H. Kern) liegt noch Steigerungspotential

Zwar gingen unsere Jungs als Favorit in die Partie, von Anfang an zeigten die Gastgeber aber, dass sie uns die Punkte nicht kampflos überlassen wollten. Es dauerte bis zum 4:5, ehe wir erstmals die Führung übernehmen konnte. Langsam zeigte sich nun, dass unsere B-Jugend das ausgeglichener besetzte Team war und vor allem ohne großen Leistungsverlust auswechseln konnten, während die SG Arheilgen ganz ohne Auswechselspieler auskommen musste. Beim Stande von 6:8 stand erstmals ein 2-Torevorsprung auf der Uhr, der bis zum Pausenpfiff auf 11:15 anwachsen sollte.

Nach Wiederanpfiff des guten Unparteiischen Jonas Kämmerer, zeichnete sich das gleich Bild ab. Unser Team fand zusehends zu gewohnter Abwehrform zurück und die Gastgeber taten sich immer schwerer auf das, in der zweiten Hälfte vom Sven Hartenburg sehr gut gehütete Tor zu werfen. Über 7:12 und 8:13 setzten wir uns bis zum 18:27 Erfolg kontinuierlich ab und konnten einige schöne Kontertore zum verdienten Sie beisteuern.

Die Partie stand technisch auf einem „ehr mäßigen Niveau“  ordnet unser Trainer Thorsten Jakob den Sieg ein. „Aber nach der Weihnachtspause und den aktuell sehr schlechten Trainingsbedingungen, wegen des Hallen-Cups,in der Jahnhalle ist zu diesem Zeitpunkt nicht viel mehr zu erwarten“. „Für uns gilt es nun Souveränität und Selbstvertrauen aus der Tabellenführung zu ziehen und uns kontinuierlich bis zum Top-Duell am 12.02.2017 gegen den Tabellenzweiten vom TSV Pfungstadt zu steigern, um dann punktgenau das Maximum abrufen zu können“, so das Ziel des Trainerteams, dem auch Felix Nieter angehört.

In Arheilgen kamen zum Einsatz:

Marc Schäfer und Sven Hartenburg im Tor, Justus Fröhlich (5), Sören Fetsch, Ian Knisley (3), Robin Kettler (2), Tim Schuster, Nicolas Kern (9),Tim Pfendler (5) Tobias Hedderich, Nikolas Venske, Alex Kühr (2), Moritz Müller (1) und Jannik Jung.

mBJ1: Tabellenführung winkt bei einem Sieg

mBJ SG Arheilgen (Quelle: Homepage SG Arheilgen)

Unsere männliche B1 startet am Sonntag ins neue Jahr. Um 14.00 Uhr müssen unsere Jungs beim Tabellenfünften von der SG Arheilgen antreten (Spielort: Sportzentrum Arheilgen). Bei einem Sieg würden unsere Jungs erstmals in dieser Saison die Tabellenführung in der BOL übernehmen und den TSV Pfungstadt als Tabellenführer, der dann immer noch ein Spiel mehr ausgetragen hat, ablösen.

Jannik Jung wir nach wie vor wegen seiner Fußverletzung ausfallen, trotzdem gehen unsere Jungs favorisiert in die Partie, haben die Arheilger ihr Punkte gegen die Tabellenschlusslichter Heppenheim (4 Punkte) und Groß-Rohrheim/Biblis (1 Punkt) geholt, waren gegen die Top-Teams der Liga bislang allerdings chancenlos.

Trotzdem warnen unsere Trainer vor dem Gegner, da von einer Vorbereitung aufgrund des Hallencups nicht gesprochen werden kann und nach einer 5-wöchigen Spielpause immer wieder Überraschungen aufgrund spielerischer Unsicherheiten möglich sind. 

Spiele am Wochenende

mBJ1: Tabellenzweiter über Weihnachten

Tim Pfendler (Bild H.Kern) war 12-mal erfolgreich

Unsere männliche B1-Jugend bleibt auch im letzten Spiel des Jahres in der Bezirksoberliga ohne Verlustpunkt und besiegte das Team des TV Trebur verdient mit 32:26 (15:12) Toren.

Nach dem schwer erkämpften Hinspielsieg vor zwei Wochen gegen Trebur war das Ziel für die Heimpartie souveräner aufzutreten und das Spiel zu dominieren. Trotzdem zeigte der Gast erneut eine sehr gute Leistung und forderte unseren Jungs wieder alles ab. Bis zum 7:7 blieb der TV Trebur dran, ehe wir uns mit einem Zwischenspurt auf 12:8, 13:9 und 15:10 absetzen konnten. Konzentrationsmängel zum Schluss der ersten Hälfte halfen dem Gast aber noch zum 15:12 Halbzeitstand zu verkürzen.  

Nach Wiederanpfiff zeichnete sich das gleiche Bild ab. Trebur blieb ebenbürtig und fand, trotz verschiedener Abwehrsysteme unserer Mannschaft immer wieder Lücken die oft auch zum Torerfolg führten. Mitte der zweiten Hälfte stellte Thorsten Jakob auf eine 5+1 Abwehr mit Manndeckung gegen wechselnde Gästespieler um. Diese Maßnahme brachte zunehmend Unsicherheit in die Angriffsbemühungen des TV Trebur. Unsere Mannschaft  konnte den Abstand nun wieder etwas vergrößern und siegte letztendlich verdient mit 32:26 Toren.   

Es spielten gegen Trebur: Marc Schäfer und Ralph Hönninger im Tor, Justus Fröhlich (3), Sören Fetsch (1), Ian Knisley (2), Wim Größler (2), Robin Kettler (1), Tim Schuster, Nicolas Kern (6), Tim Pfendler (12/1), Tobias Hedderich, Nikolas Venske, Alex Kühr und Moritz Müller (5).

 

mBJ2: Starker Jahresabschluss der B2

Stark: Yannik Bischer im Tor (Bild H.Kern)

Im letzten Spiel des Jahres sorgte unsere B2 am Samstag nochmals für einen Paukenschlag. Das Team besiegte den bisherigen Tabellenzweiten von der TGB Darmstadt souverän mit 28:20 (16:9) Toren und belegt nun selbst den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga, während der Gegner auf den dritten Platz zurückgefallen ist.

Gestützt auf einen überragenden Yannik Bischer im Tor lies unser Team von Beginn an keine Zweifel aufkommen, etwas Zählbares gegen den Favoriten holen zu wollen. Nach dem 1:1 Ausgleich sollte der Gast auch über die komplette Partie in Rückstand liegen. In der Anfangsphase waren es die Tor von Cansin Ulusoy am Kreis, die die gegnerische Abwehr verzweifeln lies, ehe dann Ian Knisley aus dem Rückraum „Fahrt aufnahm“ und ebenfalls kaum vom Gegner zu verteidigen war. Trotzdem, so Trainer Thorsten Jakob war es eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Abwehr und auch im Angriff, die verantwortlich für den absolut verdienten Sieg war. Jeder kämpfte und spielte für den anderen, da mit zunehmendem Spielverlauf auch die Mannschaft mehr und mehr den Erfolg wollte.

Für das Team steht nun eine sechswöchige Spielpause an, ehe es am 29.01.2017 zum Tabellensechsten dem SV Erbach geht, bei dem man die 30:33 Hinspielniederlage wettmachen möchte.   

Es spielten: Yannik Bischer, Sven Hartenburg und Ralph Hönninger im Tor, Lars-Hendrik Krämer (1), Phillip Freudenberger (3), Tim Schuster (1), Wim Größler (1), Sören Fetsch (2), Cansin Ulusoy (7), Ian Knisley (9), Tobias Hedderich (1), Florian Keller, Moritz Müller (1), Alex Kühr (2).


 

mBJ: Beide Teams zum Jahresende zuhause

Unsere beiden B-Jugendmannschaften präsentieren sich am 17.12.2016 zum letzten Mal in 2016 zuhause in der Jahnhalle ihren Fans.

Die B1 macht um 15.15 Uhr gegen den TV Trebur den Auftakt. Vor zwei Wochen beim Hinspiel agierte der Gast nahezu auf Augenhöhe und verlangten unserer Mannschaft alles ab. Zudem verletzte sich in dieser Partie Jannik Jung und kann am Wochenende erneut nicht mitwirken. Trotzdem wird sich unsere Mannschaft etwas einfallen lassen steht doch das Ziel ohne verlustpunkt und auf dem 2. Tabellenplatz ins neue Jahr zu starten.

Unsere B2 empfangt danach um 17.00 Uhr die TGB Darmstadt. gegen diesen Gegner stand vor 2 Wochen ein 23:15 Niederlage auf der Uhr. Am Samstag gilt es gegen den Tabellenzweiten an die gute erste Hälfte des Hinspiels anzuknüpfen und den Favoriten vielleicht zu ärgern.

Über rege und zahlreiche Unterstützung ihrer Fans würden sich beide Teams zum Jahresausklang sehr freuen.

Jugendspiele am Wochenende

17-12

mBJ1: Weiterhin makellose Bilanz (12:0 Punkte)

5-facher Torschütze Wim Größler (Bild: H.Kern)

Unsere männliche B-Jugend empfing in ihrem ERSTEN Heimspiel in der Bezirksoberligasaison am Samstag den Tabellenzweiten von der HSG Langen in der Jahnhalle. Das Team um seine Trainer Thorsten Jakob und Felix Nieter ging mit viele Respekt in die Partie, fiel doch Jannik Jung mit Fußverletzung aus und mehrere Spieler konnten die Woche über krankheitsbedingt nicht trainieren.

So entwickelte sich dann auch eine sehr enge Partie. In den ersten Minuten legte die HSG vor (0:1 und 1:2) ehe sich unsere Jungs fingen und sich auf die taktischen Maßnahmen des gegnerischen Trainers Gerd Gaydoul einstellten. Dann aber konnte sich Nicolas Kern aus Halbrechts und Justus Fröhlich auf Linksaußen immer wieder erfolgreich in Szene setzen.  Über 4:3, 7:4 erstpielten sich unsere Jungs nach 15 15 Minuten einen 5 Tore-Vorsprung (10:5 und 11:6). Zum Ende des ersten Abschnittes kam der Gegner aufgrund mehrerer Wechsel bei uns besser ins Spiel und konnte bis zum 14:10 Halbzeitstand verkürzen.  

Nach Wiederanpfiff des guten Unparteiischen Werner Winkler, schien sich der Spielverlauf fortzusetzen. Beim 15:12 bis zum 16:11 lagen wir wieder mit 5 Treffern in Führung, ehe die HSG Langen mit einem 5-Tore-Lauf zum 16:16 ausgleichen konnte. Eine Umstellung in der Abwehr durch unsere Trainer brachte den Gast dann aber aus dem Rhythmus, außerdem erzielte nun Wim Größler entscheidende Treffer auf der linken Außenbahn.

Unsere Jungs konnten sich aber nur noch mit maximal drei Toren absetzen. Es blieb spannend bis in die Schlussphase in der der Gast mit einer offenen Manndeckung nochmals alles versucht. Letztendlich siegten wir in einer sehr spannenden und spielerisch sehr guten Partie verdient mit 25:23 Toren, gegen eine nie aufsteckende und spielerisch und kämpferisch dagegen haltende HSG Langen.

Unsere Jungs zogen mit diesem Sie nun in der BOL Tabelle an der HSG Langen vorbei auf den zweiten Platz hinter dem TSV Pfungstadt, der allerdings bereits zwei Spiele mehr ausgetragen und bereits zwei Minuspunkte (aus dem Spiel gegen uns) auf dem Konto hat.

Gegen Langen kamen zum Einsatz: Marc Schäfer und Ralph Hönninger im Tor, Justus Fröhlich (4), Sören Fetsch, Ian Knisley (1), Wim Größler (5), Robin Kettler (3), Nicolas Kern (8), Tim Pfendler (4/1), Tobias Hedderich, Nikolas Venske, Alex Kühr und Moritz Müller.

Am kommenden Wochenende empfangen wir mit der B1 den TV Trebur am Samstag, den 17.12.2016 um 15:15 Uhr in der Jahnhalle. Anschließend spiel die B2 um 17.00 Uhr gegen die TGB Darmstadt ebenfalls in der Jahnhalle.